Volksbank Niederrhein

Die Bande pendelt sich noch ein

Am vergangenen Samstag galt es im Auswärtsspiel gegen die Jungs der Turnerschaft Grefrath zu zeigen, dass wir in der Liga endlich angekommen sind. Die Vorzeichen dafür waren recht durchwachsen, da wir mit dünnem Kader und nur sehr wenigen Auswechselmöglichkeiten anreisten. Dennoch haben wir eine recht ausgeglichene Anfangsphase abgeliefert. 3 Minuten vor der Halbzeit  stand es noch 10:9. Da die Kräfte jedoch knapp wurden, fingen wir uns leichte Gegenstöße ein und gingen mit 14:10 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Die Bande zeigte, dass Sie auch in zahlenmäßiger Unterlegenheit bis ans Limit geht, und kämpfte mit aller Kraft. In Minute 45 steht es nur noch 18:16. Leider wurden die Chancen ab hier nicht mehr richtig genutzt und die Gegner kamen immer wieder über Gegenstöße zum Erfolg. So trennen wir uns schlussendlich mit 27:21 – Dieses Ergebnis sieht jedoch schlimmer aus als es ist, da wir über weite Strecken auf Augenhöhe agieren konnten. Wir freuen uns auf das Rückspiel vor heimischen Publikum.

Àpropos heimisches Publikum:
Am kommenden Samstag, den 24.09.2022 geht es ab 17:00 Uhr im Heimspiel gegen den SG Unterrath. Wir freuen uns über jede Unterstützung. Anschließend spielen um 19:00 Uhr die ungeschlagenen Damen gegen den TV Issum.